Das Räuberpack

 

RäuberpackRäuberlieder, Taschenspiel, Tanzweiber, Feuerspektakel und mehr...

 

Wir befinden uns im 18. Jahrhundert. Das „Heilige Römische Reich Deutscher Nation“ ist ein Flickenteppich aus über 300 Einzelstaaten und Fürstentümern. Die vergangenen Konflikte zwischen Preußen und Österreich sowie die nahende Bedrohung durch Napoleons Truppen sorgen zusätzlich für politische Instabilität. Durch wirtschaftliche Nöte in den unteren Schichten der Gesellschaft, gedeiht das organisierte und kriminelle Bandenwesen in vielen Regionen. Legendäre Räuberhauptmänner wie Matthias Weber (der Fetzer) Jakob Reinhard (der Hannikel) oder Johann Bückler, der gefürchtete Schinderhannes versetzen Land und Leute in Angst und Schrecken.

So auch das Räuberpack, eine kleine Räuberbande unter der Führung des gewieften Gauner Jeremias, den alle nur „Hauptmann“ nennen. Das Räuberpack wurde schon in vielen unterschiedlichen Regionen Deutschlands gesichtet. Oftmals treten sie als Taschenspieler und Musikanten auf, doch lasst euch nicht täuschen... die haben es faustdick hinter den Ohren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.